Berichte zu den Friedhöfen - ebsdorf-kirche.de

Direkt zum Seiteninhalt

Berichte zu den Friedhöfen

Kirchen, Gebäude, Friedhöfe

Reparatur des Denkmals auf dem Friedhof Leidenhofen


Nun steht es wieder fest, das Denkmal auf dem Friedhof von Leidenhofen: Es ist fast 100 Jahre alt und erinnert an die Gefallenen und Vermissten des 1. Weltkrieges. Am 15. Juni 1920 wurde es eingeweiht. So schrieb es Lehrer Lölkes damals in die Dorfchronik. Heinrich Fritz-Emmerich und Konrad Schütz unterstützten den Steinmetz Hans-Jürgen Schmidt aus Kesselbach bei seiner Arbeit. Mit dem Frontlader wurden alle Teile abgenommen, gereinigt und wieder fachgerecht befestigt.


Auch die alte Schrifttafel wird wieder lesbar sein. Die entstandenen Kosten übernimmt allein die Friedhofskasse Leidenhofen.



Wir sind froh, dass wir das Denkmal unserem Dorf erhalten konnten.

Käthe Schütz

Zurück zum Seiteninhalt